blu Hit&Kick 2017

Ende Juli kam die Aufforderung durch Spielleiter Merlin im Auftrag der Geschäftsführung der blu Professionals zur Teamaufstellung in 2er Konstellation mit Teamnamen. Nach diversen motivierten Anmeldungen mit den kuriosesten Teamnamen und einer unparteiischen Losziehung durch unsere Glücksfee Sabrina, startete das Turnier im September mit 18 Teams in die heiße Gruppenphase. Die Spielregeln gaben vor, in den beiden Disziplinen Dart und Kicker jeweils ein „Best of 3“ zu spielen. Bei unentschiedenem Spielstand kam es zum Münzwurf, welche Disziplin die Entscheidung bringen sollte.

Während der Spiele, wurden so manche Sympathien füreinander beiseite gelegt und in Ausnahmefällen kam es auch zu Disharmonien in der sonst so heilen bluProf Welt 😉

Je weniger die im Turnier verbleibenden Teams wurden, umso größer wurde die Zuschauermenge in der Arena. Hier wurden die persönlichen Teampräferenzen mal mehr, mal weniger gezeigt.

In einem spannenden Match entschieden die  „blu Crackers“ alias Bene und Sven nach 1,25 Stunden das Finale gegen „Team Sexy“ alias Laura und Philip für sich. Platz drei belegte das Team „Boatzkini & die Queen aus Wien“ alias Daniela und Stephan. Als Motivation im Turnier wurden die Preise für die ersten drei Plätze schon vorher kommuniziert und hart umkämpft. Unsere Sieger lehnten dankend den Preis ab und entschieden sich stattdessen für eine Spende in der Höhe von 1500€ an die Münchner Tafel. Respekt dafür! Der ein oder andere enttäuschte Turnierteilnehmer fragt sich zwar noch immer, warum genau die Geschäftsführung alias die Regelgurus so weit gekommen sind, doch als Finalistin kann ich den verdienten Sieg mit gutem Gewissen bestätigen!

….Fazit der Gschicht, die Gaudi war groß und die Meister des diesjährigen Turniers warten im nächsten Jahr auf neue Herausforderer.

Traut euch!

Eure Laura

OK