blu unterstützt 12. Münchener AIDS Konzert

Das Münchener AIDS-Konzert, das jedes Jahr vom Münchener Kammerorchester organisiert wird, fand am 12. April zum zwölften Mal statt. Studenten der Munich Business School haben die Veranstaltung zum fünften Mal in Folge mit einer Tombola-Verlosung unterstützt, dessen Ertrag an die Münchner AIDS Hilfe geht. Als einer der Sponsoren hat die blu Professionals einen Teil der Tombola-Preise gestiftet. Die Studenten der MBS wissen diese Initiative der blu Professionals zu schätzen und sind für die Unterstützung sehr dankbar.

Sport vs. Business – Workshop für Kommunikation und Persönlichkeit

Gespräche führen kann jeder – die Kunst ist es jedoch sie so zu führen, dass sie zum gewünschten Ziel führen und beide Seiten zufrieden aus dem Gespräch herausgehen. Deshalb kann ein Workshop für Kommunikation und Persönlichkeit sowohl im Privat-, Sport- als auch im Geschäftsalltag positive Ergebnisse erzielen.

Aus diesem Grund wurde im Rahmen von blu Fit am 22.05.2018 ein Workshop bei der blu Professionals GmbH in der Elsenheimerstraße veranstaltet. Es wurden einige interessante Themen wie Zielsetzung, Selbstwahrnehmung aber auch das Fremdbild diverser Persönlichkeitstypen thematisiert. In einer lockeren Atmosphäre mit Fingerfood und Getränken hatten die Mitarbeiter ganz viel Spaß beim Zuhören.

Als Referent war Robert Schulze aus Magdeburg zu Besuch, der als Unternehmensberater und Handballschiedsrichter die Parallelen zwischen Wirtschaft und Sport sehr gut transportieren konnte.

Ziel des Workshops war es den Mitarbeitern neue Impulse mitzugeben, damit sie bewusster in ihrer Selbstwahrnehmung sind und in Gesprächen mit anderen erfolgreicher interagieren können.

Siebter Welcome Day für unsere neuen blu Kollegen

Zum siebten Mal fand am Donnerstag, 03.05.2018 der erfolgreiche Welcome Day für unsere neuen Kollegen statt. Bei der Location wird jedes Mal zwischen unseren beiden Firmensitzen im Keltenring in Oberhaching und der Elsenheimerstraße in München abgewechselt. Diesmal fand das Event wieder in der MBS Lounge in der Elsenheimerstraße statt.

Der Welcome Day bietet eine hervorragende Möglichkeit, die zentralen Ansprechpartner aller blu Gruppenmitglieder kennenzulernen sowie erste Bekanntschaften mit den anderen Kollegen zu knüpfen. Nach einer kurzen Begrüßung der ca. 70 Teilnehmer wurde die Veranstaltung durch den Vorstand Sven Zimmermann offiziell eröffnet.

Bei diesem Welcome Day gab es erstmals eine Neuerung: Statt der üblichen Informationspräsentation über die einzelnen blu Gruppenmitglieder, konnten die Teilnehmer in einer interaktiven Runde mehr über sie erfahren. In Gruppen eingeteilt, ging es im Fünfminutentakt von Station zu Station, wo jeweils ein Vertreter über die jeweilige blu GmbH sprach und Rede und Antwort für Fragen der neuen Kollegen stand.

In lockerer Atmosphäre gab es im Anschluss bei Fingerfood und Getränken die Möglichkeit, sich mit den neuen Kollegen auszutauschen und schon einmal zu beschnuppern.

Aufgrund der weiterhin positiven Resonanz bei bestehenden und neuen Mitarbeitern, werden wir weiterhin pro Jahr zwei Welcome Days veranstalten. Wir hoffen, dadurch das Networking weiter anzukurbeln und den Kooperationsgedanken aller Gruppenmitglieder zu intensivieren.

Ein paar Eindrücke vom 7. Welcome Day gibt es auf Facebook.

Bewegung und Gesundheit am Arbeitsplatz: blu Fit stellt sich vor

Fünf Kollegen der blu Professionals haben sich zusammengeschlossen und sich Gedanken zum Thema Gesundheit und Bewegung gemacht. Herausgekommen ist dabei etwas ganz Besonderes: blu Fit….for life.

blu Fit versteht sich als firmeninternes Programm zur Gesundheits- und Gemeinschaftsförderung, das nicht nur zu einer besseren Lebensweise aufruft, sondern auch eine starke interne Vernetzung ermöglicht. Alle blu Mitarbeiter können Angebote aus dem Programm wahrnehmen, die zum einen von der blu selbst sowie von externen Sponsoren finanziert werden.

Beim offiziellen Launch hat sich das Team vorgestellt und die geplanten Programminhalte präsentiert. Überlegt haben sich die Fünf so einiges. Für die Zukunft sind verschiedene Sportkurse geplant, die im Gebäude der blu Professionals oder bei gutem Wetter auch auf den Dachterrassen stattfinden sollen. Außerdem werden verschiedene Events wie Wandertage oder Laufgruppen organisiert. Zum Thema „gesunder Arbeitsplatz“ soll es beispielsweise Sitzbälle geben und mobile Massagen angeboten werden. Gesundheitstage oder Brown Bag Sessions mit Vorträgen zu verschiedenen Themen wie Ernährung oder Bewegung runden das Programm ab.

Hier geht es zum Video auf Facebook

Führen über Werte – Wie geht das?

Werte sind bei der blu Professionals ein zentrales Thema, denn sie dienen dem Unternehmen mit allen Mitarbeitern als gemeinsame Handlungsbasis. Sie begleiten die blu im Alltag und werden deshalb seit Jahren immer wieder aufgefrischt. Momentan wird seit ein paar Monaten wieder an ihnen gefeilt, sodass sie der aktuellen Unternehmenssituation entsprechen. Auf Plakaten, der Website und anderen Kanälen werden diese Werte dann präsentiert. Doch die größte Herausforderung ist dabei die Umsetzung im Alltag.

Wie schafft die blu es, ihren Mitarbeitern die Werte so zu vermitteln, dass sie im täglichen Miteinander auch gelebt werden und nicht nur Plakate schmücken? Diesem Thema haben sich die Führungskräfte und andere Kollegen der blu Professionals im März in einem weiteren Workshop angenähert. Unter dem Motto „Führen über Werte“ hat Trainer Gerhard Nagel verschiedene Techniken mitgebracht. Menschen abholen und sie mitnehmen, gewinnend mit ihnen kommunizieren und ihre Potenziale erkennen ist für Führungskräfte genauso wichtig wie Rahmenüberschreitungen konsequent zu verfolgen oder Konflikte zu erkennen und sie zu lösen – all das basierend auf dem gemeinsamen blu Wertebild.

SCRUM Foundation @ blu Professionals

Es waren zwei intensive Tage die es in sich hatten. In einem Workshop haben 14 Mitarbeiter der blu sich dem Thema SCRUM angenähert. Der Unterschied zwischen agilem und klassischem Projektmanagement wird einem erst richtig klar, wenn man sich mit beiden Methodiken auseinandersetzt hat (logisch).

SCRUM kommt ursprünglich aus der Entwicklung für IT Projekte und ist nicht, wie zu erwarten, eine Abkürzung, sondern vielmehr ein Begriff aus der Rugby Szene. Es handelt sich hierbei um das neu angeordnete Gedränge (<– häh?).

Durch die iterative Vorgehensweise und das ständige Neustarten durch sogenannte Sprints, zeichnet sich SCRUM als eine sehr flexible Projektmanagement-Methode aus (<– ah, jetzt ja!).

In spannender Atmosphäre diskutierten die blu’s mit dem Trainer Martin Plötz vom mITSM (Munich Institute for Service Management) zwei Tage lang die Grundlagen der SCRUM-Lehre und deren Anwendung auf die eigenen Projekte.

Ein Höhepunkt des Workshops war sicherlich die Marshmallow Challenge, welche zu jeder Menge Spaß führte, als die blu’s ihre Spaghetti-Türme konstruierten. Ein weiterer, wie sollte es auch anders sein, war die Zertifizierung der Teilnehmer im Rahmen einer Prüfung, welche von der TÜV SÜD Academy durchgeführt wurde.

Congrats an alle für die tolle Leistung und viel Spaß beim „scrummern“ innerhalb der Projekte.

blu Snow Break Vol. 6

Wie in den letzten Jahren üblich, kam die blu Professionals auch im Februar 2018 im österreichischen Stubaital zum sechsten Snow Break zusammen. In drei Gruppen aufgeteilt, verbrachten die Skifahrer, Rodler und Schneeschuhwanderer einen sportlichen Tag im Schnee. Danach konnten alle im Wellness-Bereich des Hotels etwas entspannen. Nach einem gemeinsamen Abendessen ging es noch einmal nach draußen zum Bocciaspielen. Es warteten neben einem Glühwein-Empfang auch drei Gleitschirmflüge für die Gewinner, die am nächsten Morgen auch gleich abhoben. Wieder einmal ein gelungener Snow Break mit viel Spaß, Erholung und tollen Aktivitäten. In diesem Sinne: Vielen Dank an die Organisation und alle Beteiligten.

Hier geht es zum „Best of Snow Break Vol. 6

blu Professionals goes MBS – Projektmanagement an der Hochschule

Mit dem Ziel, den Bekanntheitsgrad an deutschen Hochschulen zu steigern, kooperierte die blu Professionals bereits im September 2016 mit der Munich Business School. Sozusagen eine Zusammenarbeit mit dem Nachbarn, denn die Hochschule sitzt im gleichen Gebäude. In einem Projekt über zwei Semester führten Studenten des Masterstudiengangs „International Business“ Umfragen durch, entwickelten Ideen und leiteten daraus Maßnahmen ab, die dabei helfen könnten, unter Studenten bekannter zu werden.

Mit großem Stolz kann die blu jetzt eine weitere Zusammenarbeit präsentieren: Vier Kollegen dozieren seit Anfang Februar an der Munich Business School. Angeboten wird den „International Business“-Masterstudenten das englischsprachige Seminar „Project Management“. Inhalt sind Grundlagen des Projektmanagements, die den Studierenden durch die blu Dozenten praxisorientiert nähergebracht werden. So sollen Methoden, Prozesse und Werkzeuge anschaulich erklärt werden, um das Verständnis für die Projektmanagement-Welt zu stärken. Die Studenten können das Erlernte gleich in einem Fallbeispiel, das durch weitere blu Mitarbeiter betreut wird, anwenden.

Das Seminar ist ein sehr wichtiger und erfolgreicher Schritt für das ganze Unternehmen und mit Sicherheit der Anfang für weitere Projekte dieser Art.

Video zum Seminar an der MBS

Fortsetzung des dritten Kulturworkshops – Management Board im Stubaital

Anknüpfend an die Ergebnisse aus dem dritten Kulturworkshop in Murnau, wurden bei der Fortsetzung im Stubaital die blu Werte am Donnerstag, 01.02.2018 final definiert. Nach intensiven Diskussionen konnten alle zwölf Werte verabschiedet werden. In den Wochen davor beschäftigten sich zwei Arbeitsgruppen jeweils mit den Definitionen und der Visualisierung. Die Werte sollen in Zukunft in Form von Postern und ähnlichem an verschiedenen Stellen, wie der Website und Social-Media-Kanälen eingesetzt werden.

Die Zeit im Stubaital wurde außerdem dafür genutzt, bei einem Management Board über Themen wie das Recruiting, aktuelles vom Standort in Berlin und die blu Academy gesprochen. Es ging dabei um einen Rückblick auf 2017 sowie einen Ausblick auf geplante Schritte im aktuellen Jahr.

Workshop: Arbeit und Führung im digitalen Wandel

Ende Januar bekam die blu Professionals Besuch von Dominic Lindner. Der Inhouse Consultant und Doktorand an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg beschäftigt sich in seiner Forschung mit dem Themengebiet „Arbeit 4.0, Agilität und Digital Leadership“. Weil sich die Digitalisierung in der Arbeitswelt vor allem auf die Mitarbeiter auswirkt, müssen diese sich mit komplexeren und schnelleren Prozessen vertraut machen.

Dominic Lindner hat den blu Mitarbeitern dieses Thema in einem Workshop näher gebracht. Er stellte eine Studie vor, in der die genauen Auswirkungen der Digitalisierung auf die Arbeitswelt erforscht wurden sowie die Ergebnisse einer Befragung zum Thema Digital Leadership, die mitarbeiterorientierte Führung. In einer Gruppendiskussion wurden die Erkenntnisse aus den beiden Studien auf die blu Professionals übertragen. Ziel des Workshops war es, Verständnis für die zunehmende Digitalisierung zu schaffen und praxisorientierte Tipps zu geben. Dominic Lindner beschäftigt sich auf seinem Blog mit Inhalten rund um agile Unternehmen und die digitale Transformation.

Um Ihre Website-Nutzung zu optimieren, verwendet blu Professionals Cookies. Sie stimmen der Verwendung von Cookies zu, wenn Sie diese Website weiter nutzen. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Informationen. OK